WIR BERATEN, PLANEN, PRODUZIEREN UND MONTIEREN

1. ANLAGEN

1. ANLAGEN

Mit einem modernen Maschinenpark setzen wir die geforderten Arbeiten um.

Schweisstechnisch werden Sie von unserem eigenen Schweissfachmann unterstützt. Wir wenden alle üblichen Schweissverfahren wie MIG-, MAG- und WIG-Schweissen an.

Arrow image

UNSERE LEISTUNGSANGEBOT

UNSERE LEISTUNGSANGEBOT

  • Beratung, Planung und Engineering

  • Behälter und Bäder für die Galvanikindustrie

  • Wasserkraftwerke und Turbinenbau

  • Brauch- und Trinkwasserversorgung

  • Edelstahlverrohrungen

  • Sonderanlagenbau

BAUMELER STORYS

BAUMELER STORYS

Nichts spricht mehr für uns als zufriedene Kunden

Baumeler setzt Zeichen

Im Auftrag der Walter AG wechselte Baumeler als Subunternehmer auf dem Auto- bahnabschnitt Küssnacht – Brunnen die Signalisation aus und ergänzte fehlende Signale. 20 km Kabel, 66 dynamische und über 200 statische Signale wurden dabei verbaut.

 

 

Der Autobahnabschnitt Küssnacht – Brunnen im Bereich der beiden Tunnel Engiberg und Schönegg verfügte über eine dynamische Signalisation, die aus dem Sanierungs- jahr 1998 stammte. Diese bestand innerhalb des Tun-nels vor allem aus Ampeln und in den Abschnitten vor dem Tunnel aus mechanischen Wechselsignalen, die teilweise mit Blinkern versehen waren. Die statischen Signalisationstafeln waren unterschiedlichen Alters und teilweise ausgebleicht sowie nur noch schwach reflek-tierend. Zudem waren mehrere Signalträger nicht durch Leitschranken abgeschirmt und somit nicht genügend gegen das Umfahren geschützt.

Aufgrund der langjährigen Geschäftsbeziehung zur Walter AG erhielt Baumeler die Gelegenheit, ein Angebot als Subunternehmer einzureichen, welches schliesslich den Zuschlag erhielt. Auf der Strecke sollten Instand-haltungsarbeiten durchgeführt werden. Dazu wurden 20 km Kabel, 66 dynamische Signale und über 200 statische Signale verbaut. Dies konnte grösstenteils tagsüber umgesetzt werden. Die Arbeiten, welche in den beiden Tunneln auszuführen waren, wurden jedoch mehrheitlich in der Nacht abgewickelt.

Eine Herausforderung des Projekts war, dass die  Montagearbeiten der Signalisation zeitgleich zu den restlichen Bauarbeiten eingeplant waren und das Zeit-programm dadurch sehr eng ausgelegt war. Der damit verbundene organisatorische Mehraufwand gehört jedoch zu den Kompetenzen von Baumeler und konnte problemlos bewältigt werden.

WEITERE ANGEBOTE

WEITERE ANGEBOTE

Das könnte sie auch interessieren

Das könnte sie auch interessieren